Aktuelles & Neuigkeiten

23.11.2017 16:58

Ansatzpunkte für die Kooperation von Berufsstand und Hochschulen

Publikation zu Nachwuchssorgen und -förderung in der Wirtschaftsprüfung

Neuer Artikel in der Fachzeitschrift "Die Wirtschaftsprüfung" (WPg)

Der Artikel "Der Nachwuchsmangel beginnt im Hörsaal: Was kann der Berufsstand tun?" von undefinedProf. Dr. Thomas Loy (Universität Bayreuth) und undefinedJun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor ist in der Zeitschrift Die Wirtschaftsprüfung erschienen.

Während die Betriebswirtschaftslehre als Studienfach an deutschen Hochschulen prosperiert, geht diese positive Entwicklung an Rechnungswesen und Steuerlehre relativ spurlos vorbei. Für Wirtschaftsprüfer und Steuerberater deutet dies auf eine sich mittelfristig weiter verschärfende Nachwuchssituation hin. Im vorliegenden Beitrag wird diese Entwicklung zum Anlass genommen, Möglichkeiten für ein verstärktes Engagement des Berufsstands der Wirtschaftsprüfer an den Hochschulen aufzuzeigen. Ausgehend von bestehenden Initiativen und Entwicklungen im Ausland, werden Stiftungsprofessuren, die Etablierung einer deutschen Accounting-Education-Forschung, verbesserter Zugriff auf Forschungsdaten und die Förderung von Ausbildungsprogrammen (z.B. nach undefined§ 13b WPO hier an der Heinrich-Heine-Universität) als Ansatzpunkte identifiziert.

Loy, T. & Bravidor, M. (2017). Der Nachwuchsmangel beginnt im Hörsaal: Was kann der Berufsstand tun?, Die Wirtschaftsprüfung, 70 (19), pp. 1104-1110.

An der HHU besteht die Möglichkeit zum undefinedelektronischen Zugriff auf den Artikel.

     

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenJun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor