03.07.2019 16:47

Gastvortrag

"Digitalisierung in der Wirtschaftsprüfung" - Gastvortrag von Rödl & Partner

By: Marcus Bravidor

Gastvortrag von Armin Wilting (Rödl & Partner) zum Thema "Digitalisierung in der Wirtschaftsprüfung" im Rahmen der Veranstaltung "Digital Financial Reporting" (Modul MW53: Digital Science in Rechnungslegung, Steuerlehre & Wirtschaftsprüfung).

Am 2. Juli 2019 durften wir Armin Wilting, Head of Digital Governance, Risk & Compliance, von undefinedRödl & Partner im Rahmen der undefinedMastervorlesung "Digital Financial Reporting" (MW53: Digital Science in Rechnungslegung, Steuerlehre & Wirtschaftsprüfung") zu einem Gastvortrag über "Digitalisierung der Wirtschaftsprüfung – Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von Data Analytics, Process Mining und künstlicher Intelligenz" begrüßen.

Herr Wilting zeigte zunächst den Status Quo der digitalen Abschlussprüfung und skizzierte seine Vision der künftigen Entwicklung. Dabei sind papierlose Prüfungen, die ganz wesentlich auf Datenanalysen aufbauen und somit die notwendige Reisezeit beschränken, bereits heute Realität, und werden künftig noch deutlich weitere Verbreitung finden. Wie Datenanalyse in unterschiedliche Prüfungsschritte eingebunden ist, welche Rückschlüsse bereits aus einfachen Visualisierungen gezogen werden können und wie durch das "Spielen mit Daten" neue Erkenntnisse generiert werden können, zeigte er anschließend bei einer Live-Demo der onlinebasierten Lösung von Rödl & Partner. Im weiteren Verlauf des Vortrags ging Herr Wilting auch auf die zunehmende Bedeutung des Process Mining ein und zeigte hierzu einige Beispiele. Abschließend wurden Einsatzmöglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von künstlicher Intelligenz (KI) in der Abschlussprüfung thematisiert. Dabei zeigte sich, dass insbesondere die Frage, wie KI-basierte Systeme zu prüfen sind, zu einer der großen offenen Fragen gehört.

Wir danken Herrn Wilting für den vielseitigen und spannenden Vortrag sowie die angeregte Diskussion und freuen uns auf eine baldige Fortsetzung!

Responsible for the content: