Forschung & Publikationen


Veröffentlichungen

Weitere Informationen: undefinedSSRN und undefinedGoogle Scholar

Beiträge in begutachteten Fachzeitschriften:

  • Bravidor, M. & Loy, T. (2017). "Looking for FACTs": Entwicklung der Absolventenzahlen in Finanzierung, Rechnungswesen und Steuerlehre, Steuer und Wirtschaft 94 (3), pp. 281-299.
  • Fülbier, R. U., Wittmann, C. & Bravidor, M. (2017). Internationalisierung und Harmonisierung der KMU-Rechnungslegung – Forschung, Regulierung und Meinungsbild in der EU, Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 65 (1/2), pp. 11-40 [doi: undefinedhttps://doi.org/10.3790/zfke.65.1-2.11].
  • Fülbier, R. U., Pelger, C., Kuntner, E. & Bravidor, M. (2017). The role and current status of IFRS in the completion of national accounting rules: evidence from Austria and Germany, Accounting in Europe, 14 (1/2), pp. 13-28 [doi: undefinedhttp://dx.doi.org/10.1080/17449480.2017.1298139].

Beiträge in praxisorientierten Zeitschriften:

  • Bravidor, M., Weißenberger, B. E., & Förster, G. (2019). Berufsstand 4.0: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater zwischen Fachexpertise, IT und Datenanalyse, in: Die Wirtschaftsprüfung (VHB-JourQual 3: C), zur Veröffentlichung angenommen.
  • Weißenberger, B. E., Förster, G., Bravidor, M. & Wesser, M. (2019). Wohin führt die Digitalisierung? Auswirkungen auf Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Finanzfunktion & Hochschullehre. Bericht zur Veranstaltung „add & profession“ sowie der 1. Düsseldorfer Schmalenbach Lecture mit Luka Mucic (CFO der SAP SE), in: Die Wirtschaftsprüfung (VHB-JourQual 3: C), zur Veröffentlichung angenommen.
  • Loy, T., & Bravidor, M. (2019). Erweiterung des Berufsbildes um den Syndikus-Wirtschaftsprüfer. Entwicklungsperspektiven für Berufsträger sowie Chancen und Risiken für den Berufsstand. Die Wirtschaftsprüfung 72(5), 729–736. 
  • Fülbier, R. U., Wittmann, C., & Bravidor, M. (2019). Alles zu seiner Zeit: Das Offenlegungsverhalten nicht kapitalmarktorientierter Unternehmen. Der Betrieb 72(15), 797–803.
  • Bravidor, M. & Lösse, L. J. (2018). Digitalisierung – ein Wieselwort. Einordnung von Begriff, Facetten und Technologie in die Bedeutung für Rechnungswesen und Besteuerung, in: Unternehmensteuern und Bilanzen 20(21), 783-787.
  • Bravidor, M. & Rupertus, H. (2018). Key Audit Matters im "neuen" Bestätigungsvermerk. Erste Erkenntnisse zur Berichtspraxis von Public Interest Entities in Deutschland, in: Die Wirtschaftsprüfung 71(5), 272–280.
  • Loy, T. & Bravidor, M. (2017). Der Nachwuchsmangel beginnt im Hörsaal: Was kann der Berufsstand tun?, Die Wirtschaftsprüfung, 70(19), pp. 1104-1110.
  • Rupertus, H., Kaiser, F. & Bravidor, M. (2017). Auf hohem Niveau schwierig!? Die Lesbarkeit der Finanzberichterstattung im internationalen Vergleich. eine empirische Analyse für Deutschland, Großbritannien und Frankreich, Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 17(2), pp. 79-85.
  • Bravidor, M., Krüger, J. & Loy, T. (2016). Überalterung und Nachwuchssorgen - nur ein Problem nach den Berufsexamina? Beschäftigungssituation und Demographie in Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Rechnungswesen im Vergleich, Die Wirtschaftsprüfung, 69 (20), pp. 1142-1150.
  • Bravidor, M. (2016). Aktuelle Regulierungsdebatten auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene : Überblick und Analyse einiger aktueller Novellen aus Sicht mittelständischer Unternehmen, Unternehmensteuern und Bilanzen, 18 (4), pp. 143-147.
  • Bravidor, M. (2015). Handelsrechtliche Publizität nach dem BilRUG, Zeitschrift für Familienunternehmen und Stiftungen (4), pp. 123-127.
  • Loy, T., Mehnert, C. & Bravidor, M. (2015) Die Abschlussprüfung, Das Wirtschaftsstudium, 44 (7), pp. 776-783.
  • Bravidor, M. & Mehnert, C. (2014). Bedeutung der Bilanzwahrheit in der Rechtsprechung des EuGH : Implikationen für die HGB-Rechnungslegung ; Folgerungen aus dem EuGH-Urteil vom 3.10.2013 - C-322/12, Unternehmensteuern und Bilanzen, 16 (16), pp. 596-602.

Sonstige Beiträge:

  • Bravidor, M. & Wesser, M. B. (2019). Brexit, Trump und globale Giganten: Wie gehen Unternehmen mit dem neuen Normal der politischen Realitäten um? Bericht zu "add & profession 2019" und zur 2. Düsseldorfer Schmalenbach-Lecture an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Der Betrieb, zur Veröffentlichung angenommen.
  • Bravidor, M. (2019). Kompetenzprofil eines Wirtschaftsprüfers, High Potential, H. 3, pp. 18–21. [ undefinedVolltext ]
  • Förster, G. & Bravidor, M. (2019). Steuerberater müssen den Einsatz von IT beherrschen, JUVE Steuermarkt, 2019, H. Juli, pp. 34–38.
  • Loy, T. & Bravidor, M. (2016). Berufseinstieg in die Wirtschaftsprüfung leicht gemacht. Praktika als erfolgreiches Mittel der Personalgewinnung, WPK Magazin, (3), pp. 46-48. [ undefinedVolltext (PDF) ]
  • Loy, T. & Bravidor, M. (2016). Geld ist nicht alles, DATEV Magazin, (6), pp. 29-31. [ undefinedVolltext ]
  • Loy, T. & Bravidor, M. (2015). Ist die Promotion für die Generation noch attraktiv? Ergebnisse einer Befragung in den Wirtschaftswissenschaften, Forschung & Lehre, 22 (11), pp. 930-932. [ undefinedVolltext ]
  • Fülbier, R. U. & Bravidor, M. (2015). Bilanzexperte Bayreuther Prägung - die "WP-Option gemäß § 13b WPO" an der Universität Bayreuth. [online] UniBloggT. Available at: http://unibloggt.hypotheses.org/606 [Accessed 10 Oct. 2017].

Rezension:

  • Fülbier, R. U. & Bravidor, M. (2017). How to get published in the best management journals?, by: Clark, T., Wright, M., Ketchen, D. J., ed., Elgar: Cheltenham, UK and Northampton, MA. Reviewed in: The International Journal of Accounting, 52(4), 387–389 [ doi: undefined10.1016/j.intacc.2017.10.005 ]

Dissertation:

  • Bravidor, M. (2017). Students, Standards, and Survivors. Empirical Evidence on Accounting Students' Career Choices, the Costs and Benefits of Accounting Services, and the Peer Review Process in Academic Accounting, Bayreuth. [ undefinedVolltext ]

Unter Mitarbeit

  • Pellens, B., Fülbier, R. U., Gassen, J. & Sellhorn, T. (2014). Internationale Rechnungslegung. IFRS 1 bis 13, IAS 1 bis 41, IFRIC-Interpretationen, Standardentwürfe. Mit Beispielen, Aufgaben und Fallstudie, 9th ed. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Beiträge in Sammelbänden:

  • Fülbier, R. U., Wittmann, C. & Bravidor, M. (2016). Master Studiengang "Betriebswirtschaftslehre" mit WP-Option gemäß § 13b WPO an der Universität Bayreuth. In: Brauner, D. J., ed, Verkürzung des WP-Examens nach § 8a und §13b WPO. Fachliche Voraussetzungen, Profile anerkannter Hochschulen, AuditXcellence, Pforzerheimer Forum, 2016 ed. Sternenfels: Wissenschaft & Praxis, pp. 132-135.

Konferenzbeiträge (begutachtet):

  • Bravidor, M. & Loy, T. (2018). Costs and Benefits of Accounting Services – Evidence from Europe. 41th European Accounting Association (EAA) Annual Congress. Milano (Italy).
  • Rupertus, H. & Bravidor, M. (2018). A Critical Look ahead – The (limited) Usefulness of Critical Accounting Policies for the Identification of Measurement Uncertainties. 41th European Accounting Association (EAA) Annual Congress. Milano (Italy). (Vortrag durch Koautor)
  • Bravidor, M. & Loy, T. (2018). Costs and Benefits of Accounting Services – Evidence from Europe. 80. wissenschaftliche Jahrestagung des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. Magdeburg (Germany).
  • Wittmann, C., Bravidor, M. & Loy, T. (2018). When you say nothing (at all) – a textual approach to the opaqueness of private firms' narrative disclosure. 20th Workshop on European Financial Reporting (EUFIN). Stockholm (Sweden). (Vortrag durch Koautor)
  • Bravidor, M. & Loy, T. (2018). Costs and Benefits of Accounting Services – Evidence from Europe. Accounting Section of the German Academic Association for Business Research (AS‐VHB) and the International Association for Accounting Education and Research (IAAER) Annual Accounting Conference "Accounting Research – Diversity within Unity". Berlin (Germany).
  • Bravidor, M., Krüger, J., Loy, T. & Scharf, C. (2017). German business students' career aspirations in accounting, taxation & finance – The relation to personality traits. Accounting Section of the German Academic Association for Business Research (AS‐VHB) and the International Association for Accounting Education and Research (IAAER) Annual Accounting Conference "Accounting Research – Diversity within Unity". Berlin (Germany). (Vortrag durch Koautor)
  • Bravidor, M., Krüger, J., Loy, T. & Scharf, C. (2017). German business students' career aspirations in accounting, taxation & finance – The relation to personality traits. 19th Workshop on European Financial Reporting (EUFIN). Florence (Italy).
  • Wittmann, C. & Bravidor, M. (2016). Better late than never!? Disclosure timing behavior of German private companies. 39th European Accounting Association Annual Congress. Maastricht (The Netherlands). (Vortrag durch Koautor)
  • Bravidor, M., Loy, T., Scharf, C. & Krüger, J. (2016). Who wants to be an Accountant? Early Evidence on Career Decision and Personality Traits of German Students. 39th European Accounting Association Annual Congress. Maastricht (The Netherlands).
  • Bravidor, M. (2014). What determines time spent in peer reviews? Evidence from The Accounting Review, 37th European Accounting Association Annual Congress. Tallinn (Estonia).
  • Bravidor, M. (2014). What determines time spent in peer reviews? Evidence from The Accounting Review. 50th British Accounting and Finance Association Annual Conference. London (United Kingdom).

Vorträge:

  • Bravidor, M. (2019). Block zu Block in ein neues Internet? Blockchains abseits von Kryptowährungen, oeconomicum live, Düsseldorf, September 2019.
  • Bravidor, M. (2019). Auf das Ungewisse schließe vom Gewissen – Was Forschung zu politischer Unsicherheit sagt, add & profession – 2. Jahrestagung des Studienschwerpunktes add | hhu, Düsseldorf, Juni 2019.
  • Bravidor, M. (2019). Diskussion von „Internal reporting openness, relative performance evaluation and performance misreporting: the role of task visibility” [von S. Khajehnejad und S. Linder], 1st EIASM Workshop on Preventing Accounting Scandals: Practices and Practitioners, Monaco, Monaco, März 2019.
  • Bravidor, M. (2019). Artificial Hype or Real Intelligence – Basics and Application of Artificial Intelligence and Machine Learning in Accounting and Auditing. Bayreuth (Germany).
  • Bravidor, M. (2019). Von neuen Prüfungsstandards und geheimen Informationen – Aktuelle Themen der Wirtschaftsprüfung und Unternehmenspublizität. Düsseldorf (Germany).
  • Bravidor, M., Siegel, D., Sandner, P., Finkbeiner, M. & Kaufmann, N. (2018). Podiumsdiskussion "Blockchain im Accounting: Disruption, Game-Changer – oder doch nur Hype?". Next Generation CFO Conference. Düsseldorf (Germany).
  • Bravidor, M. (2018). Textual Analysis in a Nutshell – Idea, Methods & Implementation in Python. Forschungskolloqium "Empirische Managementforschung". Düsseldorf (Germany).
  • Bravidor, M. (2017). Discussion of 'Does stock price crash risk subside when the IRS imposes stricter corporate tax enforcement' [by Bauer, A. M., Fang, X., & Pittman, J.]. 2nd Conference on Capital Market-Based Accounting Research. Münster (Germany).
  • Bravidor, M. (2017). Wer wird eigentlich Steuerberater? Karriere- und Studienentscheidungen in Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung. In: 5. wissenschaftliche Fachtagung der "Forschungsgruppe anwendungsorientierte Steuerlehre" (FAST). Salzburg (Austria).

Juniorprofessur

Jun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor

Universitätsstr. 1
Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 02.32
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-15272
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenJun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor