Aktuelles & Neuigkeiten

23.03.2020 15:00

Auszeichnung

Top-Hochschule für künftige Wirtschaftsprüfer

Von: Marcus Bravidor

Im Manager Magazin zeichen Wirtschaftsprüfer die HHU als eine der 25 besten Hochschulen für angehende Wirtschaftsprüfer aus.

Die Heinrich-Heine-Universität gehört zu den 25 besten Hochschulen für angehende Wirtschaftsprüfer in Deutschland! Dieses erfreuliche Ergebnisse liefert die Studie "Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2020/21" in der Kategorie "Beste Hochschule für das Fach Wirtschaftsprüfung" die das Manager Magazin gemeinsam mit der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) durchgeführt hat. Befragt wurden 51 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und 894 ihrer Mandanten.

"Wir bieten im BWL-Master den Studienschwerpunkt audit | digitization | data science (add | hhu) mit Anrechnung auf das WP-Examen gemäß § 13b WPO an. Dieser Schwerpunkt wurde von uns maßgeschneidert für das Anforderungsprofil an den Wirtschaftsprüfer von morgen: Hochkompetent und sattelfest in allen fachlichen Fragen rund um Rechnungslegung, Prüfung und betriebswirtschaftliche Beratung, und gleichzeitig fit für die Anforderungen der digitalen Transformation. Wir freuen uns, dass dieses erst vor kurzem eingeführte Modell schon jetzt so viel Anklang findet!", freut sich Prof. Dr. Barbara Weißenberger. Allerdings ist ein solches Ergebnis kein Zufall, sondern das Ergebnis von Teamwork und flexiblen Strukturen, wie Prof. Dr. Guido Förster bemerkt: "Als kleine Fakultät sind wir sehr beweglich und berücksichtigen den Wandel der Geschäftsmodelle in Prüfung, Beratung und Unternehmen. Unser Studienschwerpunkt add | hhu vermittelt den Studierenden neben profundem Fachwissen die heute erforderlichen Digitalisierungskompetenzen und ermöglicht zugleich eine Anrechnung nach § 13b WPO. Eine Herausforderung für die Studierenden, die sich am Markt in kurzer Zeit bewährt hat!" Mit Blick auf die Zukunft ergänzt Jun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor: "Wir wollen insbesondere die Felder digitale Transformation und Data Analytics in den kommenden Semestern ausbauen. Das tolle Feedback aus der Praxis bestärkt uns darin und gibt Ansporn, unser Angebot nicht nur in dieser Richtung weiter zu verbessern!" 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenJun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor